Journal

Mute ich mir zu viel zu oder bin ich einfach nur faul.

(Enthält bezahlte und unbezahlte Werbung)

Ich glaube, so wie ich mich gerade fühle, geht es anderen auch. Manchmal kommt man an einen Punkt, da fühlt man sich kraftlos, energielos und hat das Gefühl, dass man so viel Arbeit hat und einfach nicht hinterherkommt. Mir geht es sehr oft so.

Manchmal liegt auf meinem Schreibtisch und so viel Arbeit, dass ich das Gefühl habe, ich bräuchte hundert Arme. Es ist dann aber auch so viel Arbeit, dass du alles in Kategorien unterteilen kannst. Am liebsten eine Person für jede Kategorie. Aber dann bist du immer noch am Zweifeln, ob du abends mit der Arbeit überhaupt fertig wirst,  auch wenn du die Arbeit outsourcend.

Ich habe schon öfter darüber geschrieben, muss ich mir dann immer Listen fertig mache und diese dann nach   Priorität sortiere.

Ich versuche dann alle Punkte nach Priorität zu sortieren und mir den wichtigsten Punkt rauszusuchen. Der wichtigste Punkt ist immer der, der am schnellsten fertig werden muss.

Aber auf den Weg diese Liste zu erstellen, merke ich sehr schnell, dass die Punkte einfach nicht enden.

Es ist immer dieser Punkt wo ich mich frage,  lade ich mir zu viel Arbeit auf oder bin ich einfach nur zu faul diese Punkte abzuarbeiten, weil es in Wirklichkeit gar nicht so viele Punkte sind?

Würde ich mir eine Auszeit nehmen, dann würde die Arbeit liegen bleiben. Wer macht dann meine Arbeit? Wenn nicht ich wer dann?

Ich sitze in Gedanken dann immer auf meiner Couch und denke mir: “Ich würde am liebsten noch mehr schaffen.”

Mein Körper fühlt sich müde an. Ich fühle mich erschöpft. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich die letzte Energie in meinem Körper hatte.

Dennoch bin ich der Meinung ich hätte zu wenig gearbeitet. Dies oder das noch erledigt hätte würde ich mich besser fühlen, weil ich meinen Schritt näher gekommen wäre.

Am Ende des Tages habe ich ganz wenige Punkte abgearbeitet und fühle mich trotzdem noch schlecht, weil ich denke ich hätte mehr tun können.

Mit freundlichen Grüßen

Miss Katherine White


Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White
Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White

Du findest hier Gedanken, Informationen und Geschichten aus verschiedenen Bereichen meines Lebens. Die Stadien meiner Geschichte, sind vielleicht auch deine?

Buy me a Coffee!

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann könnt Ihr mir eine freiwillige Zahlung in Form von Trinkgeld überweisen. Danke, dass euch mein Blog gefällt und ich so viele Stammleser in einem Jahr gewinnen konnte.


Mein Online Shop ist jetzt auch auf Instagram. Besuchen Sie mich dort und schaue dir meine neuen Designs an.


Hinweise zu meinen Beiträgen!

! Ich habe bezahlte und nicht bezahlte Werbung in meinen Beiträgen. Ich verwende Amazon Affiliate Linke und verweise auf meine anderen Seiten, wie z.B meine Online Shops und Amazon Empfehlungslisten. Außerdem mache ich Werbung mit Word Ads und anderen Anbietern!

Ihr könnt mich mit diesem Button bei Youtube Abonnieren!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: