Journal

Wie du schneller schlank wirst!

(Enthalt bezahlte und unbezahlte Werbung)

Viele von euch, genauso, wie ich auch, versuchen ständig ein paar Kilos abzunehmen, weil wir immer das Gefühl haben, dass wir weniger wiegen könnten.  Und nur damit wir schöner und besser aussehen. Mir geht’s da natürlich genauso, wie euch anderen auch.  Natürlich möchte ich auch in meine Hosen reinpassen, natürlich will ich schlank aussehen, sportlich aussehen.

Und natürlich denke ich auch, dass ich immer mal ein Pfund in zu viel habe. Das liegt natürlich im Auge des Betrachters. Einige würden sagen, du spinnst und  andere wiederum würden sagen, “Liebe dich doch einfach so, wie du bist”. Ich weiß, dass habe ich alles schon gehört und das habe ich auch alles schon durch.

Es gibt so viele Fachzeitschriften und Klatschmagazine, die immer wieder über dasselbe schreiben. “So wirst du schneller schlank. So nimmst du in einer Woche 7 Kilo ab”.

Am Ende stellen wir fest, dass das alles nur totaler Schwachsinn ist.

„Es gibt keinen schnellen Erfolg. Es gibt keine Schnellstraße zum Ziel“.

Natürlich kann man Crash Diäten machen, aber dir  muss auch klar sein, dass das alles auf die Gesundheit geht.

Und nur um ein paar Kilos abzunehmen,  sollten wir unsere Gesundheit nicht gefährden.

Unser Wohlbefinden sollte Nummer Eins sein.

Wir dürfen unserer Gesundheit nicht schaden, nur weil wir ein paar Kilos abnehmen möchten, um dann besser in ein Kleid zu passen. Es gibt einige Tipps, die man einhalten kann, um langfristig die Figur zu halten oder um langfristig ein bisschen abzunehmen.

Diese Tipps möchte ich euch gerne mitteilen.

1. Ersetze kohlenhydratreiche Lebensmittel durch Ballaststoffe.

Ersetze deine Kohlenhydrate durch Ballaststoffe. Diese findest du vorwiegend in grünem Gemüse. Jeder weiß, dass Kohlenhydrate langfristig schaden. Wir finden die vorwiegend in Fertigprodukten. Ballaststoffe hingegen sättigen langfristig und halten dich über einen längeren Zeitraum satt. Diese findest du in Flohsamenschalen, in Müslis und Gemüse.

2. Vitamine und Mineralstoffe

Bevor ich meine Ernährung umstelle, nehme ich gerne über einen längeren Zeitraum Vitaminpräparate. Diese Vitaminpräparate beinhalten Vitamine und Mineralstoffe. Wenn du Algen Tabletten nimmst, dann hast du eine sehr gute Kombination von Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren. Alles was der Körper benötigt. Du kannst aber auch ganz einfache ABC Tabletten nehmen. Die Decken auch einen Großteil ab. Solltest du Hormonschwankungen haben, empfehle ich Vitamintabletten die alle B Vitamine abdecken. Das hält Deinen Hormonhaushalt in Balance.

3.  Stelle deine Ernährung um

Durch gesunde und ballaststoffreiche Lebensmittel kannst Du langfristig deiner Gesundheit Gutes tun, das bedeutet aber auch, dass du deine Ernährung dementsprechend umstellen musst. Es gibt viele Ernährungsprogramme. Du musst nicht vegan leben und du musst auch nicht vegetarisch leben.  Der Schlüssel zum Erfolg ist ausgewogen.  Ich persönlich bevorzuge basische Ernährung oder Ketonen. Aber auch bei mir kommt es vor, dass ich immer wieder rückfällig werde und auf Kohlenhydrate zurückgreife. Manchmal sogar in extremer Form, das liegt aber in meinen Hormonschwankungen. Aber manchmal liegt es auch einfach nur am Stress. Na ja, was ich damit sagen will ist, versuche dir eine passende Ernährungsform zu suchen, die zu dir und deinen Bedürfnissen passt. Ich empfehle Ernährungsformen mit viel grünem Gemüse, wenig Fruchtzucker und wenig Kohlenhydrate,  aber dafür mit reichlichen Ballaststoffen.

4. Geduld

“Geduld ist eine Tugend”.

Das hören wir ständig.

Und tatsächlich! Es ist die Wahrheit. Wir benötigen Geduld. Der Körper braucht Zeit und du musst deinem Körper die Zeit geben, wenn du schnelle Erfolge willst, dann wirst du schnell merken, dass du sehr schnell scheiterst. Es gibt keine Schnellstraße zum Ziel. Am Ende ist Geduld der Schlüssel zum Erfolg. Gib deinem Körper und dir die Zeit für die benötigte Ernährungsumstellung. Sich an einen neuen Ernährungsplan zu gewöhnen benötigt ebenfalls Zeit. Nach einer Weile wirst du den Unterschied merken und du wirst froh sein, dass du deinem Körper die Zeit gegeben hast. So, das waren jetzt meine Tipps für euch. Ich wünsche euch viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen,

 Miss Katherine White


Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White
Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White

Du findest hier Gedanken, Informationen und Geschichten aus verschiedenen Bereichen meines Lebens. Die Stadien meiner Geschichte, sind vielleicht auch deine?

Buy me a Coffee!

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann könnt Ihr mir eine freiwillige Zahlung in Form von Trinkgeld überweisen. Danke, dass euch mein Blog gefällt und ich so viele Stammleser in einem Jahr gewinnen konnte.


Mein Online Shop ist jetzt auch auf Instagram. Besuchen Sie mich dort und schaue dir meine neuen Designs an.


Hinweise zu meinen Beiträgen!

! Ich habe bezahlte und nicht bezahlte Werbung in meinen Beiträgen. Ich verwende Amazon Affiliate Linke und verweise auf meine anderen Seiten, wie z.B meine Online Shops und Amazon Empfehlungslisten. Außerdem mache ich Werbung mit Word Ads und anderen Anbietern!

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: