Kopie von Kopie von Kopie von Kopie von Reise Zitate Foto Collage 9
Journal

Wie erkenne ich toxische Menschen?

(Kann bezahlte und unbezahlte Werbung enthalten)

In meinem Artikel, „Die Beziehung zu toxischen Menschen. Welche Gefahren verbergen sich dahinter?“ habe ich schon einen Einblick in dieses Thema gegeben! Doch noch immer kennen viele die Anzeichen nicht und geben sich selber die Schuld, wenn sie einem toxischen Menschen begegnen. Zu akzeptieren, dass man keine Schuld trägt, ist für viele nicht verständlich.

Wie man toxische/narzisstische Menschen erkennt!

1. Liebe geben, aber nichts zurückbekommen. Manchmal herrscht die Liebe nur auf einer Seite. Es liegt nicht an dir! Eine einseitige Liebe bedeutet nur, dass dieser Mensch sich selber mehr liebt als er dich lieben kann. Ihm oder Ihr sind andere Sachen oder sich selber immer noch am liebsten.

2. Immer wieder nörgeln! Das ständige herumnörgeln gilt der Unzufriedenheit. Dieser toxische Mensch ist mit seinem Leben unzufrieden und spiegelt das in seinem und dem Verhalten anderer Leute wider. Grundsätzlich ist zu sagen, dass es nicht an dir liegt. Dieser Mensch weiß nicht, wie er mit seinen Gefühlen umgehen soll, da sehr viele dieser Menschen Narzissten sind. Sie haben ein ständiges „ICH“ Bedürfnis.

3. Dein Partner fällt negativ auf. Gerade Freunde und Familie sind sehr anfällig, wenn es um den neuen Partner geht. Sie beobachten und beurteilen sogar. Vielleicht ist dir schon einmal aufgefallen, dass deine Freunde oder auch eines Familienangehörigen deinen Freund kritisiert hat und du das nicht so gut empfunden hast. Sobald ein negativer Mensch mit schlechten Eigenschaften in eine Gruppe von positiv denkenden Menschen kommt, fühlen diese Menschen die negative Energie und möchten sich am liebsten abwenden.

4. Isolation! Dein Partner isoliert dich, weil er weiß, dass es Menschen gibt, die dich auf ihn aufmerksam machen. Das missfällt ihm, also redet er deine Freunde und Familie schlecht. Das macht er, solange, bis du auch glaubst, dass sie schlecht sind. Außerdem kann er dich besser kontrollieren, wenn kein Einfluss von außen kommt. Das sind nur Störfaktoren. Der positive Einfluss könnte dazu führen, dass er es schwieriger hat dich zu beeinflussen und zu manipulieren. Also isoliert er dich und alle Störfaktoren.

5. Er redet alles schlecht. Bei jeder Kleinigkeit nutzt dieser toxische Mensch die Chance alles negativ zu reden und dich zu beeinflussen. Dabei lässt er keine Gelegenheit aus. Manchmal schleichen sich nur Kleinigkeiten ein, die dann dazu führen, dass du zweifelst. Nach einer Weile werden die negativen Anspannungen größer und umfangreicher. Die beeinflussung wird mit der Zeit immer einnehmender.

6. Geistige und körperliche Verletzungen sind ein tägliches normales Symptom. Einige können ihre Aggressivität nicht verstecken und sie fangen an auf den Partner loszugehen. Von kleinen Verletzungen bis zu größeren Schäden kann dein Partner dich verletzten. Aber, das, was du nicht direkt sehen kannst, ist die geistigen Verletzungen. Wenn dein Partner dich diskriminiert und er/sie dich verbal beleidigt oder sogar herabsetzt, ist das ein Angriff auf dein emotionales Befinden.

7. Beleidigungen und Erniedrigungen sind dein täglicher Begleiter. Leider bleiben die Opfer bei ihren Partnern, weil sie denken sie verdienen nicht mehr. Sie verlieren den Glauben an sich und verharren in dieser Position. Sehr oft denken diese Personen auch, es könnte noch schlimmer werden, wenn sie den Partner wechseln. Also entscheiden sie zu bleiben und damit entsteht ein Kreislauf aus Beleidigungen und Demütigungen.

8. Schuld ist eine Frage von Verantwortung. Toxische Menschen können einfach die Verantwortung nicht für ihr eigenes Leben tragen. Permanent übertragen sie die Schuld an ihre Opfer. Es muss immer einen anderen schuldigen Menschen geben, der die Schuld dann tragen muss. Außerdem muss es auch einen Sündenbock geben. Also ersetzt du nur den Crashdummy.

9. Gefühlsschwankungen sind relativ normal. Jeden Tag musst du die Launen der verschiedenen Gefühlsebenen aushalten. Das kann auf Dauer sehr anstrengend und sehr belastend sein. Da diese Menschen denken, dass sie gesund sind, bemerken sie ihre Gefühlsebene nicht. Doch sie darauf anzusprechen führt nur dazu, dass sie dich als Blitzableiter benutzen.

10. Die schleichende Manipulation. Ein toxischer Mensch versucht seinen Alltag so leicht und einfach zu gestallten, damit er keinen stress mehr hat. Also Manipuliert er Leute um bestimmte Dinge zu bekommen die seinen Alltag leichter machen. Die Manipulation kann so aussehen, in dem er dir ein schlechtes Gewissen einredet, damit du mehr Hausarbeiten erledigst oder den Garten gründlicher sauber machst oder einfach besseres Essen kochst. Freunde werden Manipuliert Dienstleistungen ganz um sonst zu machen.

11. Bestrafung durch Liebesentzug. Das ist eine häufige Manipulation, die wir in diesen toxischen Beziehungen finden. Bei der Manipulation steckt ein ausgeklügeltes System. Zuerst macht er dir glaubhaft, nur er könne dich Lieben, weil du so viele negative Eigenschaften an dir hast, dass du für andere einfach nicht ertragbar bist. Niemand hält es lange mit dir aus, weil du so ein schlechter Mensch bist. Anschließend macht er dir glaubhaft, dass nur er dich versteht. Das nur er es lange genug mit dir aushält. Danach gibt er dir die Liebe, die du benötigst. Das ist ein sehr schönes Gefühl. Dann kommt der wichtigste Punkt. Es kommt zum Streit, du fühlst dich schlecht, doch er lässt dich in dem Glauben, dass du schuld hast. Nur du könntest etwas an der Situation ändern. Wenn du „Dies“ oder „Das“ tust, könntest du das vermeiden. Wenn du dich doch bloß ändern würdest. 3 Schritte die dich Glauben und Verzweifeln lassen. Doch lass dir gesagt sein, du bist nicht Schuld. Das ist Taktik. Eine einfache simple Manipulation.

12. Immer wieder diese Streitereien und immer wieder ist es eine endlose Diskussion. Leider hast du nie das letzte Wort. Ein toxischer Narzisst kann sich nicht eingestehen, dass er kein Recht hat. Das führt immer dazu, dass der toxische Mensch das letzte Wort hat.

13. Wenn du in eine schwierige Situation gerätst, wird der Narzisst dir nicht helfen. Er wird da stehen und zuschauen, wie du ins offene Messer rennst und am Ende wird er dir noch die Schuld daran geben, weil du immer Schuld hast. Das liegt daran, dass du ein Mensch mit sehr vielen Fehlern bist. Nur er kann dich mit deinen Fehlern lieben. Das wird er dir auch sagen. Er wird dir ein schlechtes Gewissen machen und dich diskriminieren. Anschließend wird er wütend auf dich, weil du ihn blamiert hast. Aber wenn du dich dann endlich ändern würdest, so wie er es dir jedes Mal erzählt, dann hättest du diese Situation verhindern können. Das ist natürlich totaler Quatsch und daran merkt man auch, dass ein Narzisst sich die Wahrheit so zu Recht dreht, wie er es benötigt.

14. Niemals kannst du deine Gefühle zeigen. Du wirst für das, was du bist kritisiert. Ein toxischer Mensch wird die nie so akzeptieren wie du bist, weil er dich einfach so nicht gebrauchen kann. Wenn du ihm offenbarst, wie du dich fühlst, gibst du ihm weitere Chancen in die Hand dich zu Manipulieren.

15. Abkopplung von der Gesellschaft. Er verbietet dir dich mit anderen zu treffen. Du könntest auf die falschen Menschen treffen. Vielleicht triffst du auf jemanden, der dir erzählt was ein toxischer Mensch macht und du könntest unerwartete Hilfe bekommen. Das geht ja gar nicht. Natürlich muss ein Narzisst dir die Freude an der Gesellschaft verbieten. Nur so kann er dich auch weiterhin kontrollieren.

16. Er/Sie kann sich nicht für dich freuen. Das ist ein Fremdwort für ihn. Wenn er kein Glück empfindet, dann darfst du das auch nicht. Er wird es dir negativ reden bis deine Freude darüber verstummt ist. Er kann nicht anders.

16 verschiedene Verhaltensmuster, die darauf hindeuten, dass du einen toxischen Menschen in deiner Nähe hast oder sogar mit ihm zusammen bist. Lass dich nicht unterkriegen. Jeder ist schon einmal auf einen oder mehrere falsche Menschen hereingefallen. Davor ist niemand geschützt. Doch es liegt an dir, was du daraus machst.

Hast du auch schon einmal Erfahrungen mit toxischen Menschen machen müssen und wenn „Ja“ wie bist du damit umgegangen?

Mit freundlichen Grüßen

Miss Katherine White

Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White.
Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White.

Du findest hier Gedanken, Informationen und Geschichten aus verschiedenen Bereichen meines Lebens. Die Stadien meiner Geschichte sind vielleicht auch deine?

Buy me a Coffee!

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann könnt Ihr mir eine freiwillige Zahlung in Form von Trinkgeld überweisen. Danke, dass euch mein Blog gefällt und ich so viele Stammleser in einem Jahr gewinnen konnte.

coffee 2306471 640 klein



fbfeed 23

   Organic  100% Organic

Der Klassiker für die Frau: Stilsicher bei einhundert Prozent Tragekomfort. Mit diesem Basic T-Shirt kannst du nichts falsch machen.

  • Material: 100% Baumwolle / Heather Grey: 90% Baumwolle, 10% Polyester / Heather Blue + Dark Grey: 60% Polyester, 40% Baumwolle
  • Grammatur: 140 g/m²
  • Verarbeitung: Doppelte Steppnaht an den Säumen
  • Form: Leicht taillierter Schnitt + Rundhalsausschnitt + 1×1 Ripp-Kragen
  • Extras: Heraustrennbares Label + Vorgeschrumpft
  • Größen: S, M, L, XL, XXL

19,99 €

fbfeed 24

 Organic  100% Organic

Der Klassiker für die Frau: Stilsicher bei einhundert Prozent Tragekomfort. Mit diesem Basic T-Shirt kannst du nichts falsch machen.

  • Material: 100% Baumwolle / Heather Grey: 90% Baumwolle, 10% Polyester / Heather Blue + Dark Grey: 60% Polyester, 40% Baumwolle
  • Grammatur: 140 g/m²
  • Verarbeitung: Doppelte Steppnaht an den Säumen
  • Form: Leicht taillierter Schnitt + Rundhalsausschnitt + 1×1 Ripp-Kragen
  • Extras: Heraustrennbares Label + Vorgeschrumpft
  • Größen: S, M, L, XL, XXL

19,99 €



Besuch mich auf meinen Social Media Kanälen!



Beiträge, die dir gefallen könnten!



Meine Bücher




Information zu meinen Texten, Beiträgen, VLog und Werbung!

Hinweise zu meinen Beiträgen!

! Ich habe bezahlte und nicht bezahlte Werbung in meinen Beiträgen. Ich verwende Amazon Affiliate Linke und verweise auf meine anderen Seiten, wie z. B. meine Online-Shops und Amazon Empfehlungslisten. Außerdem mache ich Werbung mit Word Ads und anderen Anbietern!



Kopie von Green and Gold Photo Fathers Day Coupon 1

9 Kommentare

  • aliciarosalie

    Der Beitrag ist richtig, richtig gut. Ich selber war auch in einer toxischen Beziehung 3 Jahre lang mit einem toxischen und Narzissten und ich bin da auch sehr schwer herausgekommen. Aber habe es trotzdem irgendwie geschafft, weil ich auf meine Freunde gehört habe und mich mit dem Thema toxische Menschen und Narzissten auseinandergesetzt habe. Ich habe echt lange gebracht bis ich es verstanden habe, dass nicht ich daran schuld habe. Finde es auf jeden Fall mega gut, dass du darüber einen Blogbeitrag geschrieben hast und ich denke, der wird mit Sicherheit sehr vielen Menschen helfen.

    Liebe grüße Alicia

  • Herr Rausch

    Ich bin ganz gut aufgestellt. Letztlich bleibt die Frage :“Was ist einfach?“
    Ein wenig Würze kann, soll und muss das Leben schon haben. Sonst wird es schnell langweilig und langwierig.

  • Herr Rausch

    Es ist nicht meine erste Therapie. Vor Jahren habe ich meine Depression und den Burnout mit Hilfe einer Therapie besiegt. Soweit ist alles gut usw. Ich muss jedoch ein paar Kurs Korrekturen vornehmen oder ein neuer Kompass oder eine neue Navigationskarte. Mal sehen was es wird.
    Ich danke für deine Worte und wünsche dir weiterhin ein leckeres Spagetti-Eis, denn es macht einfach zufrieden.

  • Jürgen B.

    Hallo Miss Katherine,

    oh…so (umfangreich schreibend) kenne ich dich gar nicht. Aber gut! Daumen hoch.

    Oh ja, solche Menschen kennen wir vermutlich alle. Ich auch. Sei sicher! Und ja, „weg mit dem Dreck“. Diese Narzisten, auch wenn sie vielleicht selbst nicht wirklich was dafür können, sollen sich am besten selbst nerven! Ich brauche die nicht. Du auch nicht. Und auch sonst niemand! Hier muss man diesen Narzisten klare Kante zeigen. Es gibt viele Tipps und Tricks!

    Ich wünsche dir und allen deinen Leser:Innen eine weiterhin schöne Woche.

    Jürgen

  • Miss Katherine White

    Dankeschön für deinen tollen Kommentar. Ich habe mich sehr über deine Meinung gefreut. Ich bin so froh, dass du jetzt ein besseres Leben hast. Ja! Ich kann verstehen, dass man Hilfe von außen benötigt. Das habe ich auch. Ich habe auch eine Therapie gemacht. Die Erkenntnis, die man bekommt, ist Gold wert.

  • Herr Rausch

    Wundervoller Artikel und kann allen Punkten zustimmen.
    Du fragtest am Ende jedoch nach meiner Erfahrung mit toxischen Menschen.
    Nachdem ich mich lange und konsequent darum kümmerte erst einmal toxische Menschen oder ein toxisches Umfeld zu erkennen. Ging ich anschließend dazu über mich von der Toxizität zu befreien. Dies war erst ein langer Weg, denn es wird einem sehr schwer gemacht Toxiker zu defenieren und sie auch so zu benennen. Unzählig waren die Versuche einem doch noch einmal etwas entgegen zu kommen usw.
    Ich trennte mich jedoch knallhart und ohne weitere Debatten von meinem toxischen Umfeld. Ganz nach dem Motto von Seneca :“Wer sich mit Ungeheuern umgibt, muss davon ausgehen, dass er selbst eins ist.“
    Anschließend begann eine wundervolle Zeit, voller Entspannung, Freude und Neugier auf Neues. In der Zwischenzeit fand ich heraus, dass ein sehr naher Verwandter von mir ein Paradebeispiel eines“ Gaslighter“ ist. Ich trennte mich auch von ihm, ohne große Debatte. Streit kann man mit solchen Leuten nicht vermeiden.
    Das was mir jetzt jedoch auf die Füße fällt ist die Tatsache, dass ich ich zwar in der Lage bin zu definieren was und wie toxisch ist. Dennoch habe ich es aus mir selbst heraus gelernt ein Resilienz-Erzeugendes Umfeld zu gestalten. Denn der Gaslighter hat in der Vergangenheit sehr viel getan, um mir meine Wahrnehmung so zu verdrehen, dass ich heute große Schwierigkeiten habe überhaupt stabile Bindungen einzugehen. Ich bin mir sicher, dass ich, das schaffe. Muß mir jedoch Hilfe von außen holen, in Form von Therapie und Coaching, um diese Diskrepanz in den Griff zu bekommen.
    Liebe Grüße aus Schwerin.
    Lass es dir gut gehen und genieße das Leben!

Danke für dein Interesse an meinem Blog. Wenn du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest, kannst du das gerne jederzeit tun. Aber bitte halte dich an den Blogger-Kodex. Keine Hassrede und oder Beleidigungen! Danke für euer Verständnis.

%d Bloggern gefällt das: