Reise Zitate Foto Collage 40
Journal

Wenn der Arbeitgeber der Meinung ist, er muss nur zahlen, wenn Gäste da sind. (Teil 10)

(Es kann bezahlte und unbezahlte Werbung enthalten)

Ich hatte mal einen Arbeitgeber vor sehr vielen Jahren, da fing ich gerade an zu arbeiten. Dort musste ich immer 14 bis 15 Stunden arbeiten.

Nach sechs Wochen ging es mir so schlecht, dass ich mich krankgeschrieben habe. Noch in meinem Urlaub kam die Kündigung.

Das störte mich überhaupt nicht. Da ich mich schon seit einigen Wochen beworben habe, gleich nachdem ich gemerkt habe, wie der Hase läuft.

Am Ende des Monats

Es war Ende des Monats, ich habe auf mein Geld für den nächsten Monat gewartet und am 10. Des nächsten Monats war mein Geld immer noch nicht da.

Da habe ich ihn angeschrieben, wo den mein Geld bleibt, da teilte mir der Arbeitgeber mit, dass wenn ich nicht arbeiten komme ich auch kein Geld bekomme.

Und da er ja nie gesehen hat, dass in dem Gasthaus Gäste waren, kann er nicht nachvollziehen, wofür er mir Geld geben sollte.

Er sagte, wenn kein Gast da ist, dann habe ich offiziell auch nicht gearbeitet. Denn es ist total leicht in der Gastronomie Geld zu verdienen. Du arbeitest, nur wenn du einen Gast hast. Du fragst nach, dass er trinken möchte, du machst das Getränk fertig, dann fragst du was er essen möchte, dann machst du das Essen fertig. Anschließend rechnest du den Gast ab. Das ist nicht schwer.

Dann fing er am Telefon anzulachen und sagte, Sie haben einen echten Luxus Job, sie stehen den ganzen Tag rum und warten.

Ich bezahle sie sozusagen fürs herumstehen und warten.

Da wäre es ja nur fair, Geld einzufordern, wenn man auch tatsächlich gearbeitet hat und arbeiten tue ich nur dann, wenn ich tatsächlich einen Gast habe. Da sagte der ehemalige Chef zu mir, ich kann mich gar nicht erinnern, wann sie ihren letzten Gast hatten.

Anschließend sagte er, er sei nicht dazu verpflichtet mir mein Gehalt zu geben.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie angepisst ich war. 14 bis 15 Stunden Arbeit und es ist mehr als nur Gäste bedienen. Man räumt schließlich auf und putzt.

Anschließend kommt man nach Hause und schafft es nicht, seine eigene Wohnung zu putzen, weil man den ganzen Tag woanders ist.

Natürlich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass man damit zum Rechtsanwalt geht.

Und es ist eine absolute Selbstverständlichkeit damit vor Gericht zu gehen.

Dieser Gerichtsprozess hat mich 18 Monate gekostet, bis ich dann endlich mal mein Geld bekommen habe. Doch, lasst euch gesagt sein, das die ganzen Überstunden, die ich gemacht habe und das waren über 200, dass ich keine einzige Überstunde bezahlt bekommen habe. Das, was ich bekommen habe, war nur das Grundgehalt, plus Krankenversicherung. Das war es. Mehr habe ich nicht bekommen.

Dafür habe ich 18 Monate gekämpft. Einige Zeit später als ich meinen neuen Job hatte bin ich an dem Lokal dran vorbeigefahren, da ich in der Gastronomie immer sehr früh arbeiten muss.

Es war 5 Uhr morgens

Der ehemalige Arbeitgeber hat mitten in der Nacht seine Klamotten gepackt und ist mit  einen  Umzugswagen vorgefahren und hat all seine Sachen eingepackt. Das letzte was ich von ihm gehört habe ist, dass er nach München gegangen ist. Dort sei es angeblich besser für ihn, er hätte dort lukrative Geschäfte.

Na, ja, wenn er damit glücklich ist, solange er hier bei uns nichts mehr Macht. Auf solche Arbeitgeber kann man gut und gerne verzichten.

Im Nachhinein hat er selber alle vergrault.

Und im Nachhinein bin ich sogar froh, dass ich nach 6 Wochen die Reißleine gezogen habe.

Offensichtlich scheint meine Intelligenz ja noch soweit so funktionieren, dass ich für so jemanden nicht arbeite.

Heute bin ich vorsichtiger und das ist auch gut so.

Ich würde mich sehr über einen Kommentar von euch freuen. Wie hat euch der Artikel gefallen?

Mit freundlichen Grüßen

Miss Katherine White

Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White
Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White

Du findest hier Gedanken, Informationen und Geschichten aus verschiedenen Bereichen meines Lebens. Die Stadien meiner Geschichte, sind vielleicht auch deine?

Buy me a Coffee!

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann könnt Ihr mir eine freiwillige Zahlung in Form von Trinkgeld überweisen. Danke, dass euch mein Blog gefällt und ich so viele Stammleser in einem Jahr gewinnen konnte.

coffee 2306471 640 klein


fbfeed 23

   Organic  100% Organic

Der Klassiker für die Frau: Stilsicher bei einhundert Prozent Tragekomfort. Mit diesem Basic T-Shirt kannst du nichts falsch machen.

  • Material: 100% Baumwolle / Heather Grey: 90% Baumwolle, 10% Polyester / Heather Blue + Dark Grey: 60% Polyester, 40% Baumwolle
  • Grammatur: 140 g/m²
  • Verarbeitung: Doppelte Steppnaht an den Säumen
  • Form: Leicht taillierter Schnitt + Rundhalsausschnitt + 1×1 Ripp-Kragen
  • Extras: Heraustrennbares Label + Vorgeschrumpft
  • Größen: S, M, L, XL, XXL

19,99 €

Mein Online Shop ist jetzt auch auf Instagram. Besuchen Sie mich dort und schaue dir meine neuen Designs an.


Besuch mich auf meinen Social Media Kanälen!




Für meine Abonnenten und Follower! Einen kostenlosen Lebenslauf zum nur noch ausfüllen! Danke das ihr so tolle Abonnenten von meinem Blog seit.

Miss Katherine White
Redaktionsplan
356 Tage Content
Planen wir das nächste Jahr zusammen!


Hinweise zu meinen Beiträgen!

! Ich habe bezahlte und nicht bezahlte Werbung in meinen Beiträgen. Ich verwende Amazon Affiliate Linke und verweise auf meine anderen Seiten, wie z.B meine Online Shops und Amazon Empfehlungslisten. Außerdem mache ich Werbung mit Word Ads und anderen Anbietern!

Kopie von Green and Gold Photo Fathers Day Coupon 1

7 Kommentare

Danke für dein Interesse an meinem Blog. Wenn du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest, kannst du das gerne jederzeit tun. Aber bitte halte dich an den Blogger-Kodex. Keine Hassrede und oder Beleidigungen! Danke für euer Verständnis.

%d Bloggern gefällt das: